Sind Versicherungen erlaubt?

////Sind Versicherungen erlaubt?

Sind Versicherungen erlaubt?

بسم الله الرحمن الرحيم Mit dem Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

25. Beschluss des European Council for Fatwa and Research (6/7)

Sind Versicherungen erlaubt?

Die Versicherung und die Rückversicherung

Der European Council diskutierte die ihm vorgelegte Forschungsarbeit und Paper zum Thema Versicherung und ihrer Anwendung in Europa. Ebenso nahm er Einsicht in die Veröffentlichungen der Islamischen Fiqh-Räte, Konferenzen sowie wissenschaftlichen Symposien zu diesem Thema. Er gelangt zu Folgendem:

Erstens: Unter Berücksichtigung dessen, was in den Beschlüssen mancher Fiqh-Räte an Verbot der kommerziellen Versicherung (welche auf fixen Raten basiert, ohne dass dem Versicherungsnehmer ein Anteil an den Unternehmensgewinnen zusteht oder er dessen Verluste mittragen muss) wie auch der Statthaftigkeit der kooperativen Versicherung (welche auf dem geordneten Solidaritätsprinzip unter den Versicherungsnehmern basiert, wie ihnen auch das Privileg der Gewinnbeteiligung – bei Vorhandensein – zusteht, wobei sich die Rolle des Unternehmens auf die Administration des Versicherungsportfolios und der Investition der vorhandenen Güter beschränkt) formuliert wurde, so gibt es Fälle und Umgebungen, welche die Lösungsfindung für spezielle Fälle und Bedürfnisbefriedigung erforderlich machen. Insbesondere ist das der Fall bei den Muslimen Europas; hier überwiegt schließlich die kommerzielle Versicherungsform, wie sich auch der Bedarf an dieser zwecks der Risikoabwendung verstärkt. Dem Risiko sind sie in ihrem Alltag in sämtlichen Formen vielfach ausgesetzt. Da ebenso die islamische Alternative (die der kooperativen Versicherung) nicht zur Verfügung steht und ihre Findung zum aktuellen Zeitpunkt kaum möglich ist, erteilt der European Council die Fatwa zur Zulässigkeit der kommerziellen Versicherung in den folgenden und den ihnen ähnlichen Fällen:

  • Die Fälle der gesetzlichen Pflicht, wie die Haftpflichtversicherung bei PKW, Maschinen und Werkzeugen, wie auch die Sozial- und Rentenversicherung bei Arbeitern und Angestellten, sowie manche Formen der Kranken- und Ausbildungsversicherung u. ä.
  • Die Fälle des Bedarfs (ḥāǧa) an Versicherung, um große Bedrängnis und Beschwernis abzuwenden. Schließlich wird bei dieser das bei kommerziellen Versicherungen vorhandene Risikogeschäft verziehen.

Als Beispiele hierzu gehören:

  • Die Versicherung von islamischen Institutionen wie Moscheen, Zentren, Schulen u. ä.
  • Die Versicherung von PKW, Maschinen, Werkzeugen, Häusern, sowie handwerklichen und kommerziellen Betrieben, um Gefahren abzuwenden, welche nicht getragen werden könnten, wie Brand, Diebstahl sowie Defekt der unterschiedlichen Einrichtungen.
  • Die Krankenversicherung, um den ungeheuren Kosten zu entgehen, welchen der Versicherungsnehmer und seine Familienmitglieder ausgesetzt werden können. Das gilt für den Fall der Abwesenheit einer kostenlosen Krankenversicherung, ihrer Langsamkeit oder ihres verminderten Qualitätsniveaus.

Zweitens: Die Vertagung des Themas der Lebensversicherung samt all ihrer Formen auf eine kommende Konferenz, um die Studien hierzu abzuschließen.

Drittens: Der European Council empfiehlt den Wohlhabenden und Intellektuellen, sich zügig darum zu bemühen, islamische Finanz-Institute zu gründen, wie islamische Banken und Unternehmen der kooperativen islamischen Versicherung, soweit ihnen das möglich ist.

(Die 6. Konferenz fand vom 28. August – 1. September 2000 statt.)

Absichtlich ausgelassenes Gebet nachholen

Die Frage: Was ist das Urteil des Nachholens von absichtlich ausgelassenen Gebeten, welche nicht in der Vergangenheit verrichtet wurden? Ich habe früher nicht gebetet und meine Religion nicht praktiziert. Lob sei Allah, dass ich zu Weiterlesen

Fasten im Ramadan wegen Corona verschieben

Frage: Ist es islamrechtlich möglich, das Fasten im Monat Ramadan für dieses Jahr zu verschieben, sodass man als Muslim die dreißig Tage dann fastet, wenn man vor einer Infektion durch das Coronavirus geschützt ist? Antwort: Weiterlesen

Im Ramadan trinken, um sich vor Corona zu schützen?

Frage: Auf Nachrichtenmedien und Social Media Plattformen hat sich eine Aussage verbreitet, die besagt, dass Muslime im Monat Ramadan viel trinken sollen. Die Flüssigkeitsaufnahme würde die Trockenheit im Hals vorbeugen und das Virus in den Weiterlesen

Fidya (Fastenersatzleistung) vorzeitig vor Ramadan zahlen

Frage: Ist es für chronisch Kranke erlaubt, die fidya schon jetzt vor Ramadan zu zahlen, in Analogie zur vorzeitigen Zahlung der Zakat? Antwort: Eine Person, die aufgrund einer unheilbaren Krankheit Ramadan nicht zu fasten vermag, zahlt die fidya in Weiterlesen

2019-01-01T22:11:38+00:00

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.